Tel. ++49 (0)6805 940 80

XPAT IP Meeting

Was kommt eigentlich NACH dem Patentumlauf? Unternehmen, in welchen realisiert worden ist, wie wichtig, wie essentiell der eigene Umgang mit der betreffenden Patentsituation ist, betreiben in der Regel einen internen Patentumlauf.

Wenn nun die Dokumente bewertet wurden, so stellt sich die Frage nach dem "Wie geht es nun weiter?", d.h. es stehen Entscheidungen über den Umgang mit wichtigen Patentdokumenten an. In den meisten Unternehmen ist das keine Frage nur für einen Einzelnen in der Patentabteilung, sondern meist Teamarbeit zwischen Entwicklern, Abteilungsleitung und Patentabteilung.

XPAT IP Meeting Screenshot

Das XPAT IP Meeting Tool unterstützt die Unternehmen bei der Organisation, bei der Durchführung und Nachbearbeitung von IP Meetings. Meetings können organisiert werden bezüglich Patentdokumenten, Trademarks, Designs und sogar Literaturdaten, wobei wir darunter Dokumente aus XPAT Litdoc, XPAT RecDoc oder XPAT Akte verstehen.

XPAT IP Meeting schließt die Lücke zwischen Patentumlauf und der Einleitung eines Einspruchsverfahrens, der Entscheidung ein Schutzrecht fallenzulassen und der Initiierung der Entwicklung einer Umgehungslösung oder der Entscheidung zur Aufnahme von Lizenzverhandlungen. Oft geht es auch um die Feststellung, dass noch genauer und ausführlicher recherchiert werden muss.

XPAT IP Meeting Screenshot

XPAT ist eben doch mehr als einfach nur ein Patentinformationssystem. XPAT ist eine bewusste Herangehensweise an das Wesen der Schutzrechte. Gestalten oder nur nutzen? Wer gestaltet, der formt und bildet Expertise. Was aber würde in der heutigen Welt mehr benötigt als Menschen, die sich mit etwas wirklich auskennen? XPAT unterstützt die Nutzer in jedem Teilbereich. Mit XPAT gibt es alles aus einer Hand.

  • Direkte Verlinkung aller Dokumente mit ihren Meetings
  • Dokumente aus dem Meeting heraus sichtbar und editierbar
  • Definition von Aufgaben in Workflows, kontrolliert durch das System
  • Elektronische Einladung per E-Mail, Zu- oder Absage via Link
  • Neueinladung bei Verschiebung - Information bei Absage
  • Anwesenheitsdokumentation - Protokollversand